Ziele der Musikklasse

Die Musikklasse gibt allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in einem viel größeren Umfang als im regulären Musikunterricht zu musizieren. Dabei wird sowohl viel gesungen als auch an Instrumenten gespielt, zunächst an Glockenspielen, Rhythmusinstrumenten und Xylophonen, später am Klavier. Auch eigene Instrumente der Schülerinnen und Schüler können gerne mit eingebracht werden, was aber nicht vorausgesetzt
Die Musikklasse ist für alle Schüler offen. Die Teilnahme an der Musikklasse ist mit keinem finanziellen Aufwand für die Eltern verbunden. Die Schüler sollen keine Instrumente anschaffen müssen. Zu der Arbeit reichen die in der Schule vorhandenen Instrumente aus. Aber auch das Einbringen eigener Instrumente im Rahmen des Musikunterrichtes ist willkommen und sinnvoll. Die Schüler

Die Arbeit in der Musikklasse

Die Schüler der Musikklasse erhalten in den Jahrgangstufen 5 und 6 (statt der üblichen zwei) insgesamt vier Unterrichtsstunden Musik, wobei eine Doppelstunde im Teamteaching von beiden Lehrkräften geleitet wird. Der Nachmittagsunterricht wird dabei am Montag stattfinden. Eine Teilnahme am Pädagogischen Nachmittag oder an anderen Arbeitsgemeinschaften der Schule sind dadurch möglich. Übersicht über die Stundenverteilung in

Kontakt

Die verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrer: Frau Kramer, Lehrerin für Musik, Darstellendes Spiel und Deutsch Herr Friesen, Lehrer für Musik und Geschichte Frau Vogt, Lehrerin für Musik und Geschichte

Anmeldung zur Musikklasse

Es genügt, bei der Anmeldung am Gymnasium Bleckede bei den Anmeldetagen den Wunsch zur Teilnahme an der Musikklasse anzugeben. Das Ausfüllen weiterer Formulare etc. ist nicht nötig. Die Anmeldung zur Musikklasse ist für die Jahrgänge 5 und 6 verbindlich. Eine nachträgliche Anmeldung zur Musikklasse ist nicht möglich.